Dr. Eckel & Partner

– dient Mensch und Natur

Baumeister Ameisen? Unter Gebäudezerstörern…

| Keine Kommentare

Es sind ganz normale Prozesse aus dem natürlichen Umfeld: Was draußen in der sogenannten „Natur“ abläuft, findet auch im menschlichen Umfeld der Städte und Siedlungen statt. Strukturen und Gegebenenheiten werden genutzt, um Nester zu bauen und damit die Art zu erhalten.

Bei 175 mitteleuropäischen Ameisenarten in Mitteleuropa ist es von entscheidender Bredeutung zu wissen, um welche Art es sich handelt. Einfach ist ihre Bestimmung nicht und es bedarf vor allem eines guten Binokulars.

Wenn die ersten Tiere gesammelt worden sind und unter der Lupe liegen, beginnt die Faszination, Verborgenem auf die Spur zu kommen. Wir öffnen den Bereich, in dem wir den Sitz des Nestes anhand des Genagsels vermuten.

P1040654 web groß

Und es zeigt sich intensiver Betrieb.

P1040653 web groß

Das Styropor des Wärmedämmverbundsystems haben die Ameisen komplett umgebaut. Die Dämmwirkung ist damit zum Teufel.

P1040652 web groß

Immer weiter müssen wir die Wärmedämmung „rückbauen“. Was vom Gesetzgeber als Energieeinsparmaßnahme gesetzlich vorgeschrieben wurde, gerät unter den Mandibeln, den Mundewerkzeugen der Ameisen, zur Lachnummer: Sehr zum Kummer der Hausbesitzer.

P1040650 web groß

Das wir immer wieder auf Teile des Nestes stoßen, sehen wir an den Eiern.

P1040652 web groß

Am Ende sind große Teile der Dämmwand wieder entfernt. Die Ursache waren Holzstückchen, die zur Ausrichtung der Fensterbank darunter geschoben waren, offenbar Wasser gezogen haben, das nicht abtrocknete und damit die die Grundlage für ein Nest dieser Ameisenart legte.

P1040667 Web groß

Jetzt kommt es darauf an, die Geduld zu besitzen abzuwarten bis auch im nächsten Frühjahr und möglichst noch länger an dieser Seite des Hauses immer noch keine Ameisenaktivität wahrzunehmen ist. Dann kann langsam an die Sanierung des Schadens gedacht werden. Geduld ist hier entscheidend, auch wenn es gut nachvollziehbar ist, den Schaden schnell wieder richten zu wollen.

P1040836 web groß

Übrigens sind Wärmedämmverbundsysteme nicht nur in Ameisenkreisen beliebt. Auch Mäusen und Ratten oder Specht, Halsbandsittich und andere Vogelarten wissen diese Lebensraumgrundlage bestens zu nutzen. Die Ballungszentren und ihre Speckgürtel sind heute eben die Hot Spots der Ökologie. Nicht mehr das Leben draußen auf dem Land. Deshalb ist ökologische Schädlingsbekämpfung ist wichtig!

Autor: wp_admin

Ab sofort berichten wir hier über Dr. Eckel & Partner UG. Was wir erleben, was wir erfahren und worüber wir rund um das Verhältnis von Mensch, seiner Umwelt und sich dort ansiedelnden Tieren nachdenken. Uns ist wichtig, dass sie weder Lebensmittel wegfressen oder kontaminieren, noch Krankheiten einschleppen oder Schäden an Häusern oder Gütern anrichten. Dabei suchen wir nach nachhaltigen Wegen, die möglichst unschädlich für Mensch und Umwelt sind.

Schreib einen Kommentar